Sind wir alle ein wenig korrupt?

ESSAY. Korruption ist kein Kavaliersdelikt. Aber die korrupten Mächtigen gefährden die Demokratie, nicht die kleinen Leute, die „sich’s richten“. Von Peter Strasser

Die Frage: Sind wir alle ein wenig korrupt? – sogar ein wenig über dem EU-Durchschnitt –, provoziert eine typisch österreichische, weil ordnungsstaatlich schlampige, „balkanesische“ Antwort: Ja, und?

So eine Antwort mag angesichts der laufenden Ereignisse rund um unseren Bundeskanzler und seine enger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.