Das Auto als Datenlabor, das uns analysiert

Die neuen Autos sammeln zahllose Daten. Eine neue EU-Verordnung regelt, welche an Behörden übermittelt werden müssen. Am Ende könnte der gläserne Fahrer stehen, dem sogar individuelle CO2-Steuern drohen – und ein lukratives Geschäftsmodell für die Hersteller.

Von Didi Hubmann

Die Meldung klang so harmlos, deshalb blieben wohl Reaktionen aus. Die Durchführungsverordnung der EU, wonach Autohersteller alle Daten über den tatsächlichen Treibstoff bzw. Stromverbrauch an die europäische Umweltagentur übermitteln müssen, wurde Ende März schlagend. Diese Daten, e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.