Plant der Kreml einen Krieg um das Wasser auf der Krim?

Rund 100.000 Soldaten soll Putin an der Grenze zur Ukraine stationiert haben. Dazu Artilleriebatterien, Logistikeinheiten, Sanitäter.

Die Nato formulierte zurückhaltend: „Mehr Soldaten als zu jedem anderen Zeitpunkt seit 2014“, seit der Invasion der Krim, habe Russland jetzt an der Grenze zur Ukraine stationiert. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj spricht von 80.000 russischen Soldaten an der Ostgrenze und auf der Krim;

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.