Impfstrategie„absolutunerträglich“

Dass jedes Bundesland nach einem anderen Schema seine Leute durchimpfe, sei unverständlich, klagt Pharmachef und Ex-Minister Martin Bartenstein. Und fordert Konsequenzen.

Von Michael Jungwirth

Schwere Kritik an der heimischen Impfstrategie übt der frühere ÖVP-Wirtschaftsminister und jetzige Pharmaunternehmer Martin Bartenstein im Gespräch mit der Kleinen Zeitung – und verknüpft die Vorwürfe mit der Forderung nach einem neuen, bundesweit einheitlichen Modell. „Es ist n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.