Kinderrechte: Fortschritt oder Mogelpackung?

Die Rechte der Kinder im Verfassungsrang: ein Schritt, den Österreich vor zehn Jahren wagte. Ein zahnloser Akt, kritisieren viele Experten heute. Denn dort, wo es dringend notwendig wäre, hat sich nichts verändert.

Von Katrin Fischer und Anna Stockhammer

Alle Kinder haben Rechte – aber nicht alle Kinder schützt das Recht. Um das zu gewährleisten, verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1989 die UN-Kinderrechtskonvention. Deutschland will jetzt einzelne Punkte dieser Konvention im Grundgeset

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.