Millionen Impfungen weniger als erhofft

ANALYSE. Warum die Corona-Impfung im ersten Quartal so zäh anläuft und wie man sich beim Impfstoff-Ankauf verspekuliert hat. Von Didi Hubmann

Der Plan, den das Gesundheitsministerium noch im November, also vor knapp zwei Monaten, an die führenden Köpfe im Gesundheitssystem unter „vertraulich“ ausgeschickt hat, klang verheißungsvoll: 1,2 Millionen Impfdosen sollen im besten Fall im Jänner verimpft werden, für Februar und März waren 2,5 Mil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.