Unsterbliche Geliebte

Wem galt Beethovens Liebesbrief? Und war er Vater?

„Mein Engel, mein alles, mein Ich.“ Wie ein musikalisches Leitmotiv klingt die Einleitung zu jenem berühmten Brief an eine anonyme Frau, der sich in Beethovens Nachlass fand. Keine Name, nur das Datum „Montags am 6ten Juli“ und der Bestimmungsort „K.“ sind genannt. Erwiesen ist nur: Im Juli 1812 sch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.