Moderna-Impfstoff scheint in Griffweite

US-Pharmakonzern Moderna will als erstes Unternehmen die Zulassung für einen Corona-Impfstoff bei der Europäischen Arzneimittelagentur Ema beantragen. Damit rückt eine Corona-Impfung näher. Die EU hat einen Rahmenvertrag über bis zu 160 Millionen Vakzin-Dosen geschlossen. afp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.