Alpenländer ringen um die Wintersaison

In der Schweiz machen viele Skigebiete bereits auf, in den anderen Alpenländern bricht der Streit um offene oder geschlossene Wintersportregionen mit voller Wucht aus. Warum es nur bilaterale Lösungen geben kann und die EU sich heraushalten muss.

Die Ferientage rund um Weihnachten gehören neben den Semesterferien zu den stärksten Abschnitten des heimischen Wintertourismus – und ausgerechnet um diese umsatzstarken Tage ist nun im gesamten europäischen Alpenraum ein Streit darum entbrannt, ob die Skigebiete trotz der Pandemie offen halten soll

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.