„Feindeslisten“ ernst nehmen

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) fordert die Ermittlungsbehörden auf, die Bedrohung durch sogenannte Corona-Leugner und Querdenker ernst zu nehmen. Zuletzt seien in Chatgruppen der Gegner der Corona-Maßnahmen „Feindeslisten“ mit Namen von 170 Journalisten, Politikern aufgetaucht: Ein „übler Ve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.