Die Zeichen stehen auf „harten“ Lockdown

Die Regierung gibt am Samstag neue Maßnahmen bekannt. Das Zahlenchaos durch Serverprobleme gefährdet Prognosen.

Von Peter Schöggl

Noch bevor die Zahlen des Vortages eintrudelten, hatte Gesundheitsminister Rudolf Anschober bereits einen sprunghaften Anstieg der Corona-Neuinfektionen angekündigt. Doch von etwaigen Verschärfungen der aktuellen Maßnahmen war nicht die Rede, Anschober verwies lediglich auf die nun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.