TUI braucht weitere Milliarden

Der deutsche Reisekonzern TUI verhandelt Insidern zufolge wegen der Coronakrise über weiteres Geld vom Staat. Der bereits mit drei Milliarden Euro Hilfen gestützte weltgrößte Tourismuskonzern hat weitere 1,5 bis 1,8 Milliarden Euro an Kapitalbedarf angemeldet. ap

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.