„Wir werden den Namen des Attentäters nicht nennen“

Puls-24-Infochefin Corinna Milborn über eine Terror- Berichterstattung, die nicht den Attentätern dient.

Eine unübersichtliche Situation, zahlreiche Gerüchte, Gewalt, Panik – dazu der Drang beziehungsweise die Verpflichtung gegenüber dem Publikum, schnell verlässliche Informationen zu liefern, begleitet vom Quotendruck. Eine Herausforderung, speziell für die Nachrichtenredaktionen der Fernsehstationen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.