Unbedingtes Gottvertrauenverführt nicht zu Leichtsinn

ESSAY. Vielleicht stimmt der Vorwurf und die christlichen Kirchen haben sich in der Coronakrise bisher zu wenig vernehmlich artikuliert. Zu sagen hätten sie in einer säkularen, weltanschaulich pluralen Gesellschaft sehr viel.

Zu meinen eindrücklichsten Erinnerungen an den Lockdown im Frühjahr gehört eine Szene aus der Talkshow mit Markus Lanz im ZDF. Es war an einem späten Dienstagabend Ende April. Im Studio der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil, der Virologe Hendrik Streeck aus Bonn sowie die Schriftstelle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.