Aufregung nach Gedränge beim Skilift

Dicht gedrängte Menschenschlangen vor Skiliften – von coronabedingtem Abstandhalten keine Spur. Nachdem mehrere dieser Fotos aufgetaucht waren, kündigte die BH Innsbruck vermehrt Polizeikontrollen und auch Strafen in Skigebieten an. Bis zu 500 Euro sollen Menschen bezahlen müssen, die sich nicht an

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.