Balkanstaaten bangen vor düsterem Szenario

In der ersten Coronawelle waren südosteuropäische Staaten noch gut davongekommen. Nun droht Unheil.

Sloweniens sorgengeplagter Landesvater warnt: „Es ist höchste Zeit, dass die Infektionszahlen uns ernüchtern“, fordert Premier Janez Janša zur Einhaltung der nächtlichen Ausgangssperre auf. Die stark gestiegenen Infektionszahlen lassen alle Balkanstaaten auf harte Präventivmaßnahmen setzen. Ob mit A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.