Die Volksabstimmung war kein Sieg des „Deutschtums“

ESSAY. Bei der Volksabstimmung am 10. Oktober 1920 entschieden die Kärntner Slowenen für Österreich. Es wurde ihnen nicht gedankt. Heute erkennen immer mehr Menschen den Wert im Miteinander zweier Sprachen und Kulturen.

Jubiläumsfeiern haben nur einen Sinn, wenn es gelingt, die Gegenwart durch die Vergangenheit besser zu verstehen und zugleich den Blick in die Zukunft zu schärfen. Wieweit die Jubiläumsfeiern anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung diesen Ansprüchen gerecht werden, bleibt abzu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.