„Wir haben nicht viel gegen das Virus in der Hand“

Vor sechs Monaten wurde Österreich in den Lockdown geschickt: Zu diesem Anlass blicken wir mit Infektionsspezialist Robert Krause zurück und nach vorne: Was hat die Medizin über das Coronavirus gelernt?

Im Dezember 2019 trat im chinesischen Wuhan ein neuartiges Virus auf – wann wurde Ihnen bewusst, dass das zu einem Problem für Österreich werden wird?

ROBERT KRAUSE: Beobachtet haben wir die Situation ab Dezember, über Datenbanken werden wir Infektiologen regelmäßig informiert. China ergriff drastisc

Artikel 14 von 79
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.