Ohne Leitkultur keine Integration muslimischer Einwanderer

ESSAY. Ein friedliches Europa kann es ohne einen Wertekonsens, ohne eine Europäisierung des Islam nicht geben. Dafür braucht es ein gemeinsames Verständnis des Primats der Vernunft vor jeder religiösen Offenbarung.

In unserer Zeit der Verwilderung des Denkens – auch über den Islam (der französische Philosoph Alain Finkielkraut nennt diese Erscheinung „Die Niederlage des Denkens“) – bedeutet es, ein vermintes Gelände zu betreten, wenn man sich zum Islam äußert. Im Zeitgeist herrscht eine Kombination aus irratio

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.