Neues Schutzkonzept nach Steinschlag

Sonntagmittag ist ein 14-Jähriger nach einem Steinschlag in der Eisriesenwelt im Tennengebirge bei Werfen im Pongau tödlich verunglückt. Das Ausflugsziel ist seither gesperrt, die Alpinpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. An einem neuen Sicherheitskonzept werde gearbeitet. Im Raum steht eine Erweit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.