Noch näher am Renngeschehen

Spezielle TV-Grafiken geben einen tiefen Einblick in die Datenwelt der Formel 1. In Spielberg werden Auto-Performance-Scores präsentiert.

Von David Baumgartner

Der Datenschatz, den ein einziges Formel-1-Auto liefert, ist enorm: Mehr als 300 Sensoren liefern 1,1 Millionen Datenpunkte – und das in nur einer einzigen Sekunde. Der Motorsport lässt sich so längst auf weit mehr herunterbrechen als auf Kilometer pro Stunde und Tausendstelseku

Artikel 70 von 93
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.