Synthetischer Treibstoff

Die Formel 1 steigt schon 2023 auf „E-Fuel“ um.

Die Formel 1 will schon 2023 und damit weit schneller als geplant ausschließlich mit synthetischem Kraftstoff fahren. Das bestätigte Gilles Simon, Motorenchef des Weltverbandes, gegenüber dem Magazin „auto motor und sport“. Der Kraftstoff kann laut FIA auf biologischen Abfällen aufbauen oder durch c

Artikel 69 von 90
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.