Haft für Meldung

Der Chefredakteur einer Nachrichtenagentur aus Myanmar soll für zwei Jahre in Haft, weil er eine Falschmeldung verbreitet hat. Eine Nachricht über einen Corona-Todesfall hatte sich als falsch herausgestellt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.