Höchstrichterin mit grünem Anstrich

Neos und FPÖ kritisieren die Nominierung von Verena Madner scharf.

Die Grünen schlagen zum ersten Mal ein Mitglied des Verfassungsgerichtshofs vor, das zudem auf Anhieb Vizepräsidentin des Höchstgerichts wird: Verena Madner, 54 Jahre alt und Professorin an der Wirtschaftsuniversität Wien, soll heute vom Ministerrat nominiert und noch diese Woche von Bundespräsident

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.