Weitere 1,5 Millionen Euro für Schutzanzüge

Der steirische Expertenstab für Notmaßnahmen in Sachen Coronavirus hat sich mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Vize-LH Anton Lang per Videokonferenz ausgetauscht. Auf Basis dieser Beratungen wurden weitere 1,5 Millionen Euro an Mitteln des Landes freigegeben, um so rasch wie möglich Schut

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.