Steirer forschen mit Harvard und Google

Start-up untersucht und verknüpft mithilfe künstlicher Intelligenz mögliche Wirkstoffe.

Es gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen: Rund zwei Milliarden potenzielle Wirkstoffe gegen Covid-19 will das steirische Biotech-Start-up Innophore screenen. – Und kann dabei auf prominente Unterstützung setzen. Neben der Universität Graz und dem Austrian Centre of Industrial Biotechnology (

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.