„Was sichgehört, werde ich mitmachen“

Am Dienstag erhält Peter Handke in Stockholm den Literaturnobelpreis. Eine Kür, die sogar das Preis-Komitee entzweite. Davor gibt es einige heikle Aufgaben. Heute, an seinem 77. Geburtstag, muss er sich der Presse stellen.

Elfriede Jelinek hat sich im Jahr 2004 dem Trubel rund um den Nobelpreis verweigert. Die traditionelle Nobelpreis-Lesung wurde vom schwedischen Fernsehen in ihrer Wiener Wohnung aufgezeichnet und in der Akademie in Stockholm vorgeführt. Anders hält es Peter Handke, der bereits nach Stockholm gereist

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.