Interview

„Einen diskriminationsfreien Diskurs halte ich für fiktional“

Klagenfurt-Rektor Oliver Vitouch zur Diskussionskultur an den Universitäten und den jüngsten Protesten in den Hörsälen.

Herr Rektor, was geht da derzeit an den Unis vor sich, wenn Veranstaltungen wie mit dem Historiker Lothar Höbelt oder Alice Schwarzer gestört werden? Geht es da um Kulturkampf, um Wehleidigkeit, um Auswüchse von Ausdrucksformen der Sozialen Netze? Oder ist das üblich?

OLIVER Vitouch: Nein, das ist ni

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.