Wonach der Urgroßvater roch – wie Vergangenheit die Zukunft prägt

ESSAY. Wenn die Geschichte plötzlich in der Gegenwart spürbar wird, ist das nicht immer angenehm – aber oft lehrreich. Das gilt für Familien, aber gerade auch für ein Land wie Österreich.

Vor einigen Monaten traf mich ein Gedanke wie ein Stich: Heuer werde ich 37 Jahre alt. Das bedeutet, dass ich in Lebensjahren heute genauso weit vom Zeitpunkt meiner Geburt 1982 entfernt bin, wie ich zum Zeitpunkt meiner Geburt vom Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 entfernt war. Ich erschrak.

Warum?

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.