Rekordjagd auf Formel-1-Strecke

Im Mai 2017 startete Eliud Kipchoge den ersten Versuch, die Zwei-Stunden-Grenze im Marathon zu durchbrechen. Auf der flunderflachen Formel-1-Rennstrecke in Monza lief er unter laborhaften Bedingungen: mit sechs Pacemakern, die sich jede Runde abwechselten, und verpasste mit 2:00,25 Stunden das angep

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.