Kein „Schrottplatz“

Wasser soll in Österreich nicht privatisiert werden. Das wurde in die Verfassung geschrieben. Drei Jetzt-Abgeordneten scherten aus. In der Sache war Alfred Noll für den Schutz des Wassers, weniger gefiel ihm die Formulierung, die Schwachsinn sei („ist nicht deutsch“). Zudem wolle er nicht die Verfas

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.