Kurz nicht zur Schlusskundgebung in München

Kanzler Sebastian Kurz hat am Freitagabend nicht an der Schlusskundgebung der Europäischen Volkspartei (EVP) in München teilgenommen. „Aus Gründen der Staatsräson“ sei die Anwesenheit in Wien derzeit wichtig, hieß es aus der Partei. Bundeskanzlerin Merkel und CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer unterstützt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.