Das rechte Netz von „Hannibal“

Deutsche Soldaten sollen in Chatgruppen Todeslisten angelegt haben.

Es ist ein Horrorszenario, das der Innenminister gestern vor dem Nationalrat gezeichnet hat: ein Netzwerk aus aktiven und Ex-Soldaten und anderen Sicherheitskräften, die sich in geheimen Chatgruppen unterhalten und auf einen „Tag X“ vorbereiten, an dem Anschläge stattfinden sollen, die die öffentlic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.