Was der „persönliche Feiertag“ ist

Wer es drei Monate zuvor ankündigt, darf einseitig Urlaub nehmen.

1 Was verkauft die Regierung als „persönlichen Feiertag“?

Urlaubstage müssen prinzipiell zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber vereinbart werden. Für einen einzelnen Urlaubstag soll sich das nun ändern: Jeder Arbeitnehmer soll einen Tag drei Monate im Voraus als „persönlichen Feiertag“ anmelden könne

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.