Gnadenfrist für Merkel

REPORTAGE. Die CSU gibt Angela Merkel im Asylstreit zwei Wochen Zeit, um eine europäische Lösung zu finden. Die deutsche Kanzlerin schart die CDU um sich und trifft für den Fall ihres Scheiterns Vorkehrungen. Manches deutet darauf hin, dass es auch um ihre Nachfolge gehen könnte. Von Damir Fras und Daniela Vates aus Berlin

Zum Schluss geht es nur noch darum, wer das letzte Wort hat. Und diesen Kampf gewinnt Horst Seehofer. Nach tagelangem Gezerre, nachdem es so aussah, als ob die Regierung scheitern könnte am Streit zwischen CDU und CSU um die Flüchtlingspolitik, verkünden Seehofer und Angela Merkel eine Einigung. Es

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.