Das neue Gesicht der Freiheitlichen

FPÖ-Chef Strache lässt das Poltern und präsentiert sich als Staatsmann. Nichts soll den Sprung in die Regierung gefährden. Doch nicht allen in der Partei gefällt das.

Von Christina Traar

Aufmerksam und mit souveränem Blick saß FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache am Montagabend im ORF-Sommergespräch, hörte zu und antwortete mit ruhiger Stimme. Der Auftritt passte zum neuen Bild, das der Freiheitliche der Öffentlichkeit seit einigen Wochen von sich präsentiert. Das Bil

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.