May-Day!

Großbritannien wählt heute ein neues Parlament. Für die konservative Premierministerin Theresa May könnte es eng werden. Sie hat im Wahlkampf kapitale Fehler begangen.

So hatte Theresa May sich das nicht vorgestellt. Ein Triumphzug zu einer neuen Rekordmehrheit hätte der Wahlkampf werden sollen, eine Prozession zum glorreichen Sieg. Darum war die Tory-Premierministerin ja auch im April so entschlossen vor die Tür von 10 Downing Street getreten und hatte vorgezogen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.