„Soll i mi jetzt daham einsperren?“

REPORTAGE. Der Terrorverdächtige von Wien lebte in Favoriten. Ein Rundgang durch Wiens „Problembezirk“. Klaus Knittelfelder

Wer ein ganz normales Haus in Wien-Favoriten sucht, hat in der Rotenhofgasse 79 gute Karten. Grauer Plattenbau, die Fassade blättert hier und da ab, an den Außenwänden prangen Grafitti von Fußballfans. Hier wohnen die Dankovas, die Haslingers, die Blascheks und die Vukalvics. Am spärlich ausgeleucht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.