Was Christian Kerns Plan A bringen soll

SPÖ-Chef Christian Kern legte auch ein 150 Seiten starkes Arbeitsprogramm vor, das Tabubrüche beinhaltet.

Plan A“, so nennt Bundeskanzler Christian Kern das Papier, das er parallel zu seiner Grundsatzrede vorlegte. Über die Landesgrenzen hinweg wohl das meiste Aufsehen erregen wird, dass der Kanzler den Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt für Bürger ärmerer EU-Staaten einschränken will. Durch eine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.