Steuer: Ab Juli gibt es den automatischen Ausgleich

Mit 2017 ändert sich einiges bei der Arbeitnehmerveranlagung. In einigen Fällen muss gar kein Antrag mehr gestellt werden. Für wen das gilt und für wen nicht – hier die wichtigsten Antworten.

Von Manfred Neuper und Markus Zottler

Ab Juli dieses Jahres soll es einfacher werden, zu viel bezahlte Steuern vom Finanzamt zurückzubekommen. Für die sogenannte „Arbeitnehmerveranlagung“, vulgo „Steuerausgleich“, ist unter bestimmten Voraussetzungen kein eigener Antrag mehr notwendig. Diese antragsl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.