Der Seele Salzburgs auf der Spur

Zwischen internationalem Glamour und älplerischem Andachtsjodler. Zur heutigen Eröffnung der Salzburger Festspiele führt Erzbischof Franz Lackner durch die Stadt an der Salzach, die seine Vorgänger erbauten.

Wenn Sie aus Ihrem Haus, dem Ordinariat am Kapitelplatz, heraustreten, erblicken Sie links auf dem Berg die wuchtige Festung Hohensalzburg, die Trutzburg der einstigen Fürsterzbischöfe, die fast fünfhundert Jahre über Salzburg herrschten und dieser Stadt ihre bis heute gültige Form gaben. Prägt die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.