„Wir müssen lernen, mit Terror zu leben“

Es sei verständlich, „dass jeder die Schnauze voll hat vom Terror. Aber die Angst wird größer, je mehr man sie zu verdrängen versucht“, sagt der Psychiater Reinhard Haller.

Jeden Morgen gibt es eine neue Schreckensnachricht. Nachrichten, die deprimieren, verunsichern, verängstigen. Wie soll man damit umgehen? REINHARD HALLER: Es ist eine reale Angst, weil wir mit einer Welle von Terroranschlägen und Amokläufen konfrontiert sind. Und vor allem sind die Opfer völlig unbe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.