Was verdienen eigentlich Wahlbeisitzer? Und wo bekommen sie mehr als ein Wurstsemmerl und ein Cola?

ANTWORT: Die Aufwandsentschädigung für Wahlbeisitzer läuft in ganz Österreich unterschiedlich ab. In vielen niederösterreichischen Gemeinden etwa ist die gängige Vergütung laut Auskünften aus dem Wiener Neustädter Rathaus „eine Wurtsemmel und ein Cola“. In Wien gibt es 45 Euro, für das Auszählen von

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.