„Staatstragend? Bitte ned, Oida!“

Jeder Zweite wählte am Sonntag die FPÖ, die Partei scheint endgültig in der Mitte angekommen. Die blaue Basis wünscht sich deshalb aber noch keinen ruhigeren Stil.

KLAUS KNITTELFELDER

Im Alpendorf im Prater steppt nicht gerade der Bär. Die Einzigen, die auf der FPÖ-Wahlparty kurz vor 23 Uhr noch zur dröhnenden Popmusik tanzen, sind zwei junge Frauen im Dirndl. Hier und da steigen sie auf kleine rot-weiß-rote Fahnen und „Danke, Österreich“-Plakate, die im Schott

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.