Welche Argumente führt die Bundesregierung ins Treffen?

ANTWORT: Sollte der Flüchtlingsstrom anhalten, ortet die Regierung eine „schwerwiegende Bedrohung der öffentlichen Ordnung“. So könnte das Asylwesen kollabieren (aktuell bereits 80.000 offene Asylverfahren), die Unterbringungskapazitäten könnten zur Neige gehen. Interessant auch das Argument, wegen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.