Zu viel Risk killt den Fun

Warum die aktuelle Diskussion über die unerträgliche Verletzungsserie im alpinen Skirennsport ein geeigneter Anlass wäre, über eine fundamentale Reform nachzudenken. JOHANN SKOCEK

1,6 Millionen ORF-Zuschauer können nicht irren. Nicht, wenn sie die Abfahrt von der Kitzbüheler Streif anschauen. So viele haben zuletzt 2006 zugeschaltet. Fast müsste man sich in die Zeit zurückträumen, als Michael Walchhofer die Hahnenkammabfahrt und Benjamin Raich die Kombination gewann. Der ÖSV

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.