„Respekt muss verdient werden“

Jugendkulturforscher Matthias Rohrer über den veränderten Respektbegriff.

Es herrscht das Gefühl vor, der Jugend würde heute der „Respekt vor dem Alter“ fehlen. Deckt sich dieser Befund mit Ihren Forschungsergebnissen?

MATTHIAS ROHRER: Das Gesamtgefüge hat sich geändert. Der Generationenkonflikt ist heute kaum mehr vorhanden. Es gibt weniger Reibungsflächen. Auch das Verst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.