Selbst vor Kindern nicht haltgemacht

Drei Tote, 34 Verletzte: In wenigen Minuten zog gestern ein 26-jähriger Autohändler eine blutige Spur quer durch Graz.

HANS BREITEGGER

Es war keine politisch oder religiös motivierte Tat“, sagt Landespolizeidirektor Josef Klamminger Stunden, nachdem der 26-jährige Autohändler Alen R. aus Kalsdorf bei Graz ein Blutbad angerichtet hatte. Der Amokfahrer, ein Österreicher bosnischer Herkunft, dürfte an einer Psychose lei

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.