Niessl stürzt SPÖ in große Turbulenzen

Rot-Blau: Niessl und Burgenlands FPÖ-Chef Tschürtz paktieren. Wiener SPÖ geschlossen dagegen. SPÖ-Chef Faymann unter Druck.

MICHAEL JUNGWIRTH

Im Rekordtempo haben Burgenlands SPÖ-Chef Hans Niessl und FPÖ-Chef Johann Tschürtz eine rot-blaue Koalition geschmiedet. Nur fünf Tage nach der Wahl wurde der Pakt in Eisenstadt präsentiert. Ehe der Proteststurm anschwoll, war das Übereinkommen bereits besiegelt.

Dass Niessl mit dem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.