Nicht ausgedient

Der Föderalismus ist älter als die Zweite Republik, hat aber Zukunft. Nur müsste er ans 21. Jahrhundert angepasst werden. Ein Plädoyer.

CHRISTOPH GRABENWARTER

Die Bundesländer sind im Bewusstsein der Bevölkerung fest verankert – man ist Kärntner, Steirerin oder Vorarlberger. Landesgrenzen aber spielen unter gewandelten gesellschaftlichen Bedingungen und steigender Mobilität eine immer geringere Rolle. Mancher Oststeirer ist im Burgen

Artikel 3 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.